Glaubt ihr wirklich, wir sind ALLein?

Ja, glaubt ihr wirklich, wir sind mit unserem wunderschönen Himmelskörper Erde ALLein im WeltALL? Also die einzigen Menschen und Lebewesen, die einen Planeten bewohnen? In unserem und anderen Sonnensystemen?

Dieses Denken ist sehr begrenzt. Wir lernen gerade, dass wir ALLe Grenzen sprengen können. 

Also .. glaubt ihr das nun wirklich? 

Weit gefehlt! Und das sollte weder Angst machen, noch zum Thema des Gespötts werden. 

Sollte jemand so reagieren, ist das nur aus einer Unwissenheit heraus. Es ist uns dann einfach nicht bewusst. Nicht im BewusstSEIN. Es wird geurteilt .. verurteilt. Neutral einfach mal stehen lassen .. das könnte hier in erster Linie gelernt werden. Urteilsfrei den anderen gegenüber sein. 

Warum haben Menschen Angst davor? Also davor, dass wir eben nicht alleine sind? Es sind Menschen, die unterbewusst einen Kontrollverlust befürchten. Die Furcht vor dem Unbekannten.

Aber was ganz sicher ist. Wir sind eben NICHT ALLein! 

Diese Erkenntnis .. ganz aus mir heraus .. hat mich damals echt befreit! Und sie war einfach da .. die Erkenntnis .. das Wissen .. Erinnerungen .. Bilder .. Berührungen und Worte .. 

Seitdem kommuniziere ich (wieder) auf eine ganz andere Art und Weise. Ich wurde mir meiner kosmischen Herkunft bewusst. Wurde mir SELBSTbewusst. 

Es gibt so viele licht- und liebevolle zauberhafte Wesen „da draußen“, die in Liebe auf uns blicken. Durch ihren geistigen Fortschritt haben sie die Möglichkeit, uns nahe zu kommen, um uns zu unterstützen. Denn es geschieht wirklich sehr viel hier auf dieser Welt. Wir erheben uns mit Mutter Erde. In eine höhere Schwingungsform und -ebene. Dafür muss eben erstmal mal viel zu Tage kommen. Weg brechen. Sich transformieren. Bei jedem einzelnen von uns und im Kollektiv gemeinsam. Wir sind ALLe verbunden. 

Uns wird in dieser brisanten und herausfordernden Zeit so viel positive Energie zugesandt. Es ist möglich, sich mit ihnen telepathisch .. mit unseren ganzen Sinnen, zu verständigen. Aber der Glaube, dass sie als unsere kosmischen Freunde wirklich da sind, wäre schon der erste Schritt. Sich dem neugierig zu öffnen und sich nicht selbst begrenzen. 

Sie sind schon seit langer Zeit Gäste hier auf der Erde. Von der Politik verschleiert. Und ja, sie kommen in ihren „fliegenden Ufos“. Sie sind so viel weiter entwickelt, als wir hier auf Erden. Sie unterstützen uns mit ihrer ganzen HerzensKraft bei unserem Aufstieg. Licht- und liebevoll, absolut wertfrei. Sie schwingen höher .. im Licht. Ein höheres BewusstSEIN. Sie sehen zwar anders aus, viele sind uns aber trotzdem ähnlich. Sie wollen uns Gemeinschaft und Offenheit lehren. Ein herzzentriertes Miteinander. Uns den Fortschritt wieder näher bringen. Auf wissenschaftlicher, mentaler und Herzens-Ebene. 

Wir ALLe dürfen uns dem öffnen. Denn es kommt die Zeit, da werden sie sich offen zeigen können. 

Meine kosmische Familie .. ich bin in Verbindung. Eine unbeschreibliche Sehnsucht wurde irgendwann gestillt. 

Und es gibt sie tatsächlich, die KOSMISCHE FÖDERATION.
Es sind unsere kosmischen Freunde von den Plejaden, von Sirius, der Venus, Arcturus, Andromeda und vielen mehr ..

Unermüdlich, friedvoll und in stiller Liebe, in echtem Mitgefühl und großer Dankbarkeit wirken sie für uns. Ständig und seit langer Zeit. 

Wir dürfen uns erinnern. Sie helfen uns dabei. In Verbundenheit und Liebe. Wir alle sind Teil der kosmischen SternenSaat. Es sind unsere SternenGeschwister, die uns helfen wollen .. damit wir uns erinnern. Ohne Angst. Wir Menschen sind soweit, uns dem wieder öffnen zu können. Ein Dimensionssprung steht bevor und wir sind bereits „voll dabei“ Geschichte zu schreiben. Es gibt so so viel mehr, als man uns bisher Glauben machen wollte. 

Öffnet eure Augen .. öffnet euer Herz.

Foto von Hristo Fidanov: https://www.pexels.com/de-de/foto/milchstrasse-wahrend-der-nacht-1252890/

Schreibe einen Kommentar