Botschaft einer Wespe

Letzte Woche setzte sich doch tatsächlich eine Wespe mitten auf meine Nasenspitze. Verweilte etwas, kitzelte mich und überbrachte mir eine Botschaft für die darauf folgenden Tage und kommende Zeit.

„Ich komme zu dir, um dir zu zeigen, dass es nun wichtiger ist denn je, auf deine innere Balance zu achten. 

Deine Zukunft zu beschreiten erfordert Mut und Kraft. Diese sollte im Herzen zentriert gelebt werden. Damit es zum Wohle aller wirken kann. 

Verweile immer wieder in der Ruhe. Halte deinen Fokus. Ziehe dich zurück aus Hektik und Stress. Achte darauf was genau dir im Außen begegnet. Achte auf den Spiegel deiner Seele. 

Tiefe Ängste, die sich in Aggressionen verwandeln können, haben keinen Platz mehr. Eine Macht aus dem Herzen zentriert. Nutze deinen Mut, dein SELBSTbewusstsein um Großes zu bewirken. Etwas, das aus deinem Innersten in die Welt getragen werden möchte. 

Bedenkt, ich, die Wespe, zücke meinen Stachel wirklich nur, wenn echte Gefahr herrscht. Ich wehre mich. Möchte weder verletzt werden, noch den Tod erleiden. Schlagt nicht nach mir, ich spiegele euch nur eure eigene Angst und euren eigenen Stress. Eure eigene Hektik, die nach Ruhe und Zentrierung verlangt. Sonst kippt es schnell in Angst und Aggressionen. 

Das gilt es für euch Menschen weiter zu lernen und zu üben, damit euer gemeinsamer Weg in Frieden zu begehen ist.“

Unsere Nasenspitze steht übrigens als das Körperteil, das für unsere Zukunft steht. Der Weg voraus. Sie ist mit ihren Rezeptoren direkt mit unseren Emotionen verbunden. Steht sinnbildlich für (die eigene) Macht.

Foto von David Hablützel: https://www.pexels.com/de-de/foto/gelbe-jacke-wespe-makrofotografie-928966/

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Petra Olbrich

    Wie schön, auch das Bild von der Wespe. 🙏❤️🐝

Schreibe einen Kommentar