Wie kann Heilung geschehen?

.Nur ein ganzheitlicher Ansatz und Gedanke kann dauerhaft eine wirkliche Heilung schenken. Auf einer „tieferen“ Ebene. 

Jedes Symptom hat eine Ursache. Somit sollte der Ursache auf den Grund gegangen werden. 

Ein Symptom.. ein Aufschrei des Körpers .. der Seele. Also lauscht genau hin und „deckelt“ ihn nicht zu .. den Schmerz. 

Nichts im Körper geschieht isoliert und ohne Grund. Oft wird aber eben nur dieses Symptom behandelt. Weg gedrückt. Betäubt. Und die Ursache? Die ist damit nicht behoben. Das Krankheitssymptom tritt wieder auf .. oft sogar an anderer Stelle. Irgendwann zeigt es sich mit mehreren „Baustellen“. Ein Teufelskreislauf, der unsere Lebensenergie raubt. 

Das bei uns Menschen und genauso bei unseren lieben tierischen Freunden. Körperlich wie psychisch. 

Von daher: nur eine ganzheitliche Betrachtungsweise kann auf Dauer genesen lassen.

Viele sind darauf nicht geschult, zeigen kein Interesse und öffnen sich dem nicht. Dabei ist unser wunderbares Körpergefäß so deutlich .. unsere Psyche ziemlich klar in ihren Aussagen.

Um sensibler zu werden, sich selbst „besser“ wahr nehmen zu können, ist es in erster Linie so wichtig, einen Weg zu sich selbst zu finden. Anstatt nur ins Außen zu blicken, den Blick sich selbst zuzuwenden. Mehr Ruhe und Stille finden, ab in die Natur, malen, schreiben, bewegen, tanzen .. kreativ werden. Was auch immer. So finden wir den Moment mit und in uns. 

Wenn wir uns selbst, und das ohne Angst, näher kommen und achtsamer werden, wird es irgendwann so sein, dass wir auch unsere Umgebung mehr wahr nehmen. In einer liebenden und mitfühlenden Art und Weise. Die Menschen, die uns begegnen und die Tiere, die uns begleiten. Nicht zu vergessen, finden wir dann auch die echte Verbindung zur Natur. Zu Mutter Erde. Die uns nährt, atmen lässt, mit Energie versorgt, aufrichtet, stützt, hält, wiegt und wahrhaftig liebt. 

So kann der Kreislauf beginnen, damit ALLES in Heilung gehen kann. 

Wir leben hier auf diesem wunderschönen Planeten Erde. Seit so langer Zeit begehen wir als Menschheit einen Raubbau, der sich nun augenscheinlich rächt. Nur ist es so, dass sich nun Mutter Erde, dieser herrlich blaue Planet, wehrt und sich selbst reinigt. Dadurch beginnt eine große Veränderung-Transformation, durch die wir alle mitgehen dürfen, ob wir nun wollen oder nicht. Es ist erst der Anfang. 

Es wird uns leichter fallen, wenn wir damit beginnen, uns SELBST mit zärtlicher Liebe und einem offenen Blick zu begegnen. 

Der Natur mit ihren wunderschönen Gewässern, der herrlichen Pflanzen- und Tierwelt. Wild- und Nutztiere, die wir so lieben sollten, wie unsere Haustiere. Warum fehlt so vielen Menschen dieses echte Mitgefühl? Eine Empathie? Warum lassen wir diesen unfassbaren weltweiten Missbrauch zu? 

Weil wir uns selbst unserem SELBST abgewendet haben. Nur über uns SELBST erfahren wir ECHTES Mitgefühl. Denn über uns SELBST finden wir die Verbindung zu ALLEM und JEDEN. 

Somit beginnt die wirkliche Heilung immer über einen ganzheitlichen Ansatz und Gedanken, den wir uns in erster Linie uns SELBST schenken dürfen. Wie auch immer wir den Weg zu uns SELBST und der jeweiligen Ursache finden. Damit erreichen wir irgendwann andere. Denn eine Begegnung mit uns SELBST geht nur über eine geöffnetes und liebendes Herz und dieses verbindet uns dann irgendwann mit anderen und ALLEM. Es kann nur einzig über diesen Weg gehen.

Foto von Belle Co: https://www.pexels.com/de-de/foto/brown-rock-formation-342013/

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Petra Olbrich

    Super geschrieben. ❤️

    1. Andrea

      Liebe Petra, ich danke dir ❤️ Liebste HerzensGrüße

Schreibe einen Kommentar